Lukas Podolskis Auffahrunfall

…wenn’s hinten kracht, gibt’s vorne Geld…

lukas_podolski_germany_national_football_team

Foto: Steindy (talk) / Wikipedia

Ein Verkehrsunfall, wie er tagtäglich tausende Male passiert und von dem niemand weiter Notiz nimmt, außer dem Verkehrsunfall-statistiker der Polizei. Die Personenschäden sind – Gott sei Dank – geringfügig und den Sachschaden zahlt die Versicherung. Verkehrsunfalldienst und Justiz klären dann die Schuldfrage nach dem Verursacherprinzip, das Verkehrsgericht verurteilt den Unfallverursacher, ggf. auch zur Zahlung von Schmerzensgeld. Erledigt – im Normalfall.

Ja, wenn da nicht grade ein Prominenter am Steuer des auffahrenden Fahrzeugs sitzt. Dann nämlich ist dieser Alltagsunfall schlagzeilenträchtig und möglicherweise ein wahrer (Geld)-Segen für den oder die Unfallopfer.

Allen voran publiziert die Bild-Zeitung Fotos vom Unfallort, vom geschrotteten, Zweihundertausend Euro teurem Mercedes des vermeintlich Schuldigen und natürlich beeindruckende Bilder des geschädigten Kleinkindes und untertitelt solche mit „Die Unfall-Opfer: Mutter Ulrike hält Tochter Fabienne auf dem Schoß. Das linke Auge der Kleinen ist dick geschwollen. Vater Eduard macht sich große Sorgen“.

Aussagen der Eltern der kleinen Fabienne gegenüber der Bild-Zeitung zur Folge, hat sich Lukas Podolski sowohl am Unfallort als auch im Nachhinein nicht ausreichend um sie und die Kleine gekümmert.  Die Suggestion einer solchen Aussage, unterstrichen durch die  Bilder der verletzten Fabienne, erzielen beim Leser die gewünschte Wirkung: Podolski ist Unfallverursacher, also schuldig. Darüber hinaus ist Podolski offenkundig ein menschliches Arschloch, das sich seiner Verantwortung entziehen will.

Liebe Familie P., es ist traurig, dass Ihre Tochter verletzt wurde. Die Kleine ist wirklich niedlich. Doch mal Hand aufs Herz: Wie konnte es zu den Verletzungen kommen? War der Kindersitz richtig gesichert? Handelt es sich um einen geeigneten und sicherheitsgeprüften Kindersitz, oder gab es gar keinen? Hatten Sie Ihre Tochter während der Unfallfahrt vielleicht auf dem Schoß, Frau P.?

Was hätte Lukas Podolski unmittelbar nach dem Crash tun sollen? Einen Scheck ausstellen, vielleicht?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s